ΓΝΩΘΙ ΣΑΥΤΟΝ oder Magazin zur Erfahrungsseelenkunde

Herausgegeben von: Karl Philipp Moritz, Karl Friedrich Pockels und Salomon Maimon
Digitale Edition herausgegeben von Sheila Dickson und Christof Wingertszahn


Startseite > Bandnavigation > Band: IV, Stück: 2 (1786) > Inhalt. 

Inhalt.

Seite
Fortsetzung der drei ersten Bände dieses Magazins. 1.
Zur Seelenkrankheitskunde.
1) Gutachten über den Gemüthszustand des verabschiedeten Soldaten Matthias Mathiesen und des Züchnermeisters T**, eine Schatzgräbergeschichte von Herrn Metzger. 25.
2) Geschichte eines sonderbaren Wahnsinnes und dadurch am Ende verursachten Mordes. 32.
3) Auszug aus einem Briefe über Todeserscheinungen. 38.
Zur Seelennaturkunde.
1) Einige an einem Taubstummen gemachte Beobachtungen, von F. A. Wallroth. 42.
2) Sonderbarer Eindruck einer Liebeserklärung auf das Herz eines jungen Frauenzimmers von C. F. Pockels. 57.
3) Erinnerungen aus den ersten Jahren der Kindheit von J. L. A. Sch**. 62.
4) Die Menschenmasse in der Vorstellung eines Menschen. 73.
5) Noch etwas für Ahndungsvermögen von L**. 80.
6) Auszug aus einem Briefe aus dem Haag. Nebst einer Beobachtung und zwei Selbsterfahrungen von Herrn van Goens. 87.
7) Schack Fluurs Jugendgeschichte, ein Beitrag zur Erfahrungsseelenkunde, von C. F. Pockels. Erstes Stück. 96.