ΓΝΩΘΙ ΣΑΥΤΟΝ oder Magazin zur Erfahrungsseelenkunde

Herausgegeben von: Karl Philipp Moritz, Karl Friedrich Pockels und Salomon Maimon
Digitale Edition herausgegeben von Sheila Dickson und Christof Wingertszahn


Startseite > Bandnavigation > Band: I, Stück: 3 (1783) > Inhalt.  

Inhalt.

Seite
Zur Seelenkrankheitskunde.
I. Etwas aus Roberts G... s Lebensgeschichte oder die Folgen einer unzweckmäßigen öffentlichen Schulerziehung, vom Herrn Jakob, Lehrer am Gymnasium in Halle. 1.
II. Auszug aus einem Briefe, vom Herrn Hofgerichts-Sekretair Wörk in Insterburg. 27.
III. Geschichte eines Selbstmords aus Verlangen seelig zu werden, vom Herrn D. Hofrath und Stadtphysikus J. D. Metzger in Königsberg. 28.
IV. IV. Eigener Aufsatz von einem Selbstmörder unmittelbar vor der That. 32.
V. Einige Reflexionen über den vorhergehenden Aufsatz, vom Herrn Regierungs- und Hofgerichtsrath C. G. G. Glave zu Insterburg. 40.
Zur Seelennaturkunde.
I. Psychologische Betrachtungen auf Veranlassung einer von dem Herrn Oberkonsistorialrath Spalding an sich selbst gemachten Erfahrung, vom Herrn Moses Mendelssohn. 46.
[<VI>]

Inhalt.

Seite
II. Fortgesetzte Beobachtungen über einen Taub- und Stummgebohrnen, v. d. H. 76.
III. Geschichte eines taub- und stummgebohrnen Frauenzimmers, vom Herrn Pastor Paulmann in Braunschweig, nebst einer Nachricht von der Lehrart dieser Person von dem Herrn Schullehrer Schweinhagen. 82.
Zur Seelenheilkunde.
I. Etwas aus der Geschichte eines Hypochondristen. 102.
II. Ueber Anstrengung des Geistes. Bemerkungen von eben diesem ehemaligen Hypochondristen. 105.
Zur Seelenzeichenkunde.
Beitrag zur Nebeneinanderstellung jugendlicher Charaktere, vom Herrn Müller, Hofmeister in Halle. 108.
Sprache in psychologischer Rücksicht. v. d. H. 122.